Klavierunterricht, Kammermusik und Komposition

 

Klassisch

Du lernst Stücke aus allen Epochen der klassischen Musik spielen und interpretieren. Angefangen bei Barock bis hin zur Musik des 20. Jahrhunderts. Jede Epoche hat ihren eigenen Stil und ihre eigene Dynamik.
Zusätzlich dazu lernst du Tonleitern, Fingerübungen und Etüden.
Das vierhändige Klavierspiel mit mir zusammen ist auch fester Bestandteil und bringt besonders viel Spaß und trainiert das aufeinander Hören.

Rock/Pop

Wir spielen Stücke deiner Wahl aus dem gesamten Sortiment des Rock/Pop.
Zusätzlich dazu lernst du etwas über Harmonielehre und freies Klavierspiel.
Extra Bonus: Uns steht uns eine Cajon zur Verfügung. Das ist ein Rhythmusinstrument, mit dem du fast ein ganzes Schlagzeug simulieren kannst. Wir können also zusammen ordentlich reinhauen.

Kammermusik

Kammermusik bedeutet gemeinsam zu musizieren. Das ist bei mir möglich, da ich auch Geige spiele. Das heißt, ich spiele Geige und du begleitest mich am Klavier. Auch das fördert das aufeinander Hören.

Komposition und Musikproduktion

Komponieren macht Spaß und befreit Körper, Geist und Seele. Es ist ein Ausdruck der Gefühle, die in uns liegen.
Diesen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, ist überaus befreiend und macht wahnsinnig Spaß!
Jeder kann komponieren, viele trauen sich nur nicht.
Wir komponieren zusammen deine eigene Musik! Dafür steht uns das Klavier zur Verfügung sowie der Computer mit einem Musikprogramm und einem Keyboard. Kreiere deine eigene CD und verschenke sie an deine Freunde und Verwandte.
Fester Bestandteil der Komposition sind Gehörbildung und Harmonielehre. Dies lernst du ganz praktisch und nicht theoretisch. Deswegen ist das Komponieren sehr für Kinder geeignet. Sie bekommen ein Gefühl für die Harmonien und den Rhythmus ohne, dass sie bewusst Kenntnisse über die Musiktheorie erlangen. Später, wenn sie älter sind, fällt ihnen das Erlernen der Theorie leicht.